Kooperationsarbeit

Berufswahlvorbereitung BOWACO-Projekt

Auch in diesem Schuljahr konnten unsere Schüler am 02.11.2017 in verschiedene Berufsgruppen schnuppern. Die Mädchen und Jungen der 9. Klassen wählten sich in vier Berufsbereiche ein. Zur Auswahl standen der gewerbetechnische Bereich bei unseren Kooperationspartnern Continental AG oder ModellTechnik Rapid Prototyping GmbH, Pflegeberufe im Diakonischen Altenzentrum Sarepta sowie Berufe der Landwirtschaft bei der Agrargenossenschaft „Hörseltal“ eG. Die Schüler konnten sich über den Aufbau der Unternehmen, Ausbildungsberufe und Bewerbungsmodalitäten informieren. Höhepunkte waren die Exkursionen im jeweiligen Unternehmen, wo man Produktionsabläufe anschaulich dargestellt bekam bzw. eine Pflegeeinrichtung näher kennenlernte. Im Pflegeheim konnten die Mädchen und ein Junge hautnah erleben, wie diese Einrichtung aufgebaut ist und welche Möglichkeiten die Senioren im täglichen Miteinander haben. Außerdem konnten die Schüler die Ergotherapie einer Patientin mitverfolgen, was für die meisten Neuntklässler eine interessante Erfahrung war. Einige der Mädchen wollen nun ihr nächstes Praktikum im Pflegeheim absolvieren. 

Besonderer Dank gilt Frau Maschauer (Pflegedienstleitung im Altenzentrum Sarepta), Frau Börner (Ausbilderin in der Agrargenossenschaft Hörseltal eG), Herrn Maurer (Ausbilder in der ModellTechnik Rapid Prototyping GmbH) sowie Herrn Laue (Ausbilder in der Continental AG).

Cordula Salzmann

Wir sind die Gewinner,

die Klasse 8b der Regelschule „Bertha von Sutter“ aus Mechterstädt nahm an dem von Continental ausgeschriebenen Wettbewerb zur IdeenExpo teil. In zwei Vertretungsstunden entstand eine aussagekräftige Präsentation, in der die Schüler ihre Stärken und Interessen darstellten. Groß war die Überraschung als uns Herr Laue, Ausbilder bei Continental, zum Sieg gratulierte. Dies bedeutete, dass die Klasse 8b sich am Dienstag, den 13.06. auf große Fahrt nach Hannover begeben konnte. Ein Team von Continental organisierte einen zweitägigen Aufenthalt mit Übernachtung und dem Besuch der IdenExpo 17. Selbst für die gute Verpflegung im Bus war gesorgt. Nicht schlecht staunten die Schüler, als auch noch ein Exkursionspaket von Herrn Laue überreicht wurde. Den Abend verbrachten wir bei Biergartenwetter am Maschsee. Am Mittwoch starteten wir von der Jugendherberge im einheitlichen Outfit, gesponsert ebenfalls von Continental. Zuerst besuchten wir natürlich den Stand des Unternehmens. Dort konnten sich die Schüler an interaktiven Experimentierstationen zwei Stunden ausprobieren. Die Jugendlichen stellten aus Löwenzahnkautschuk Flummis her und nutzten die Möglichkeit den Truck Simulator kennenzulernen. Den Roboter Ollie steuerten sie durch eine futuristische Stadt. Auch bei einem Wurfspiel hatte die 8b Spaß. Klassensieger wurde Felix Döll mit 17000 Punkten. Um einen allgemeinen Überblick zu bekommen, führte uns ein Scout über das Gelände. Danach konnten die Schüler selbständig Experimente ihrer Wahl auf dem Messegelände probieren. Hoch im Kurs standen Fahrsimulatoren, das Herstellen einer eigenen Trinkflasche mit Bild und eines Fidget Spinners. In die virtuelle Welt eines gigantischen Aquariums konnte man eintauchen, die Feststellung der Trächtigkeit von Kühen oder verschiedene Pakurs testen, um nur einige zu nennen. Am Ende winkte fast immer ein Preis oder ein Erinnerungsstück. Wer lieber Frischluft atmen wollte, konnte das Geschehen auf der großen Außenbühne, moderiert durch Ranga Yogeshwar, verfolgen. Auch den Start eines Hubschraubers der Bundeswehr verfolgten unsere Jugendlichen aus nächster Nähe. An vielen Ständen konnten sich die Schüler außerdem über Berufe und deren Voraussetzungen informieren. Müde und mit vielen Eindrücken im Gepäck fuhren wir wieder nach Mechterstädt.

Wir möchten uns auf diesem Weg bei der Continental AG für den gelungenen Ausflug bedanken und hoffen weiterhin auf gute Zusammenarbeit.

Petra Burkhardt und Cordula Salzmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.